Viper Jet 6S
EDF Jet

Wunderbar gutmütiger, aber auch agiler Flieger. Von Hochgeschwindigkeitsüberlfügen, bis hin zu extrems langsamen Überflügen bei voll ausgefahrenen Wölbklappen ist alles möglich. Und der Sound mit dem Originalsetup ist...

Das FPV-Equipment

Bodenstation:

  • 2 Empfänger: GF 2,4GHz 4 Kanal HighEnd A/V-Empfänger Intel zum Empfang der übertragenen Daten für das Diversity System
  • 2 Antennen: 1 8dBi  linear polarisierte Patchantenne SMA-RP, 1 8dBi zirkular polarisierte Patchantenne SMA-RP

  • Oracle Diversity : Dieser Diversity Controller wird verwendet um die Video- und Audiosignale von zwei Empfängern zu verbinden und zwischen diesen auf das jeweils stärkere Signal umzuschalten. So werden Störungen und Reflexionen vermieden. Durch die 2 getrennten Audio und Videoausgänge ist es ohne Qualitätsverlust möglich gleichzeitig über die Videobrille zu sehen und über den Laptop aufzunehmen.
  • 3D-Videobrille: FatShark RCV922 zum Visualisieren der übertragenen Bilder inklusive Audioausgabe

  • HeadTracker : TrackR2 zur Erfassung der Kopfbewegungen und Steuerung der Kamera
  • Stativ: Hama Stativ zum sicheren tragen des Empfängers.

So sieht die Bodenstation fertig montiert aus:


Sendeanlage in der Luft:

  • Kamera: GF OSC FPV HAD 480TVL zum Erfassen der Bilder

  • Mikrofon: aktives Mikrofon mit Lautstärkeregelung

  • Pan /Tilt : Schwenksystem um die Kamera mittels 2er Micro-Servos horizontal und vertikal zu bewegen

  • Sender: GF 2,4GHz 4 Kanal HighEnd A/V-Sender Intel zum senden der aufgenommenen Daten

Trägerflugzeug:

Mein Trägerflugzeug ist ein Multiplex Twinstar II.


Im Transportzustand ist das ganze FPV

-Equipment richtig handlich und kann sehr einfach verstaut werden:

 
 
RC-INFO.at LOGIN